Marktgemeinde Oberneukirchen / Umsetzung Gestalterei

In Kooperation mit der Werbeagentur “Gestalterei” wurde die neuen Tourismusfolder der Marktgemeinde Oberneukirchen umgesetzt. Die sehr schön gestalteten Folder laden Sie herzlich ein, dass wunderschöne Mühlviertel zu besuchen und die Annehmlichkeiten und Sehenswürdigkeiten des Mühlviertels zu genießen.

Tourismusfolder Marktgemeinde Oberneukirchen

Tourismusfolder Marktgemeinde Oberneukirchen

Auszüge des Textes:

Traumgegend hoch3

Herzlich willkommen im Zentrum des malerischen Mühlviertels – der Traumgegend hoch3.Die beschaulich romantischen Ortschaften Oberneukirchen, Waxenberg und Traberg bilden gemeinsam die Marktgemeinde Oberneukirchen. Eingebettet in die sanften Hügel des Granit – und Gneishochlandes, finden hier Erholungsuchende, Sportbegeisterte und Kulturinteressierte ein wahres Eldorado an Möglichkeiten. Die Höhenlage variiert, eine halbe Autostunde von Linz entfernt von 571 bis 868 Meter und offenbart Fernblicke bis in die Alpen. Ursprüngliche Natur, internationale Kulturveranstaltungen, Gastlichkeit und Erholung sind hier, eine halbe Autostunde nördlich von Linz, mehr als nur hohle Phrasen.

Oberneukirchen:

Über der Nebelgrenze gelegen, eröffnet das Gemeindegebiet dem Besucher atemberaubende Ein – und Ausblicke. Die Landschaft ist geprägt von alten Burgen, ausgedehnten Wäldern und herrlichen Naherholungsgebieten, die ein unvergessliches Naturerlebnis garantieren. Die imposante neugotische Pfarrkirche thront am Marktplatz und zeugt gemeinsam mit dem Schnopfhagen Museum und den drei historischen steinernen Brunnen, von der bewegten Geschichte des Ortes. Hans Schnopfhagen hauchte hier den Worten Stelzhammers Leben ein und kreierte so die oberösterreichische Landeshymne. Mit hochwertigem Kulturprogramm überzeugt seit Jahren der „Schnopfi-Stadl“, der sich als kulturelles Zentrum zu einem Besuchermagnet entwickelt hat.

Waxenberg:

Nur drei Kilometer von Oberneukirchen entfernt, entdecken Sie Juwelen der besonderen Art. Die Burgruine und das Schloss Waxenberg sind seit jeher mit dem Adelsgeschlecht der „Starhembergs“ untrennbar verbunden und bieten eine spektakuläre Kulisse. Auf der Suche nach Ruhe und Erholung spüren die Besucher den Zauber der längst vergangenen Zeit. Das Wahrzeichen von Waxenberg zählt zu den ältesten Burganlagen des Mühlviertels und bietet mit der schönen barocken Dorfkapelle gleichzeitig eine Pfarrkirche. Schloss und Burg stehen seit der Renovierung wieder im Mittelpunkt kultureller Aktivitäten.

Traberg:

Der alte Weberort strahlt Tradition, Ruhe und Beschaulichkeit aus und hält, was er verspricht. Auf einem der Mühlviertler Hügel gelegen ist dies der perfekte Ort, um dem hektischen Alltag zu entfliehen. Ein breites Freizeitangebot ermöglicht Aktivitäten über das gesamte Jahr. Somit ist Traberg der ideale Ausgangspunkt für Sport – und Naturbegeisterte in der Traumgegend hoch3. Wanderer, Langläufer und Radfahrer finden hier ideale Bedingungen vor, ihren Leidenschaften nach zu gehen. Die barocke Pfarrkirche aus dem 18. Jahrhundert ist ebenfalls eine beliebte Attraktion und rundet einen Besuch stilvoll ab. Aber auch die Sportbegeisterten kommen hier Winter wie Sommer auf ihre Kosten.